Zocken und Bloggen

Brettspiele. Wer hier landet wird in seinem Leben bereits davon gehört haben. Von dieser Schattenwelt. Dieser Parallelgesellschaft. Vor nun mehr sieben Jahren, traf sich ein Haufen fremder Personen in einem kleinen Lokal. Unter den Armen befanden sich Spiele wie „Monopoly“, „Kniffel“oder „Mensch ärgere dich nicht“. Eine ganz verrückte Person hatte sogar ein ominöses Spiel namens „Die Siedler von Catan“ dabei. Dies war der erste Kontakt. Von diesem Moment an, sollten sich unsere Leben maßgeblich verändern.

Über die Jahre hat sich unser Spieletreff zu einer festen Gemeinschaft entwickelt. Wir wurden zu Gefährten. Aber unsere Namen sind nicht Frodo, Sam oder Pippin. Wir tragen auch keinen Ring bei uns. Zumindest nicht immer.

An dieser Stelle werden sich in Zukunft einige unserer Spieler vorstellen. Wieso? Wir möchten unsere Leidenschaft mit jedem teilen den es interessiert. Wir möchten unsere Meinung kundtun. Euch sagen was uns gefällt und was uns bewegt. Welche Spiele uns aus welchen Gründen begeistern und welche es nicht tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.